S1: Sieg im Dauerregen dank Pferdelunge Nico S.

20.10.2019 Dieser Sonntag war nichts für Feinschmecker. Dauerregen, matschiger Rasen und eine unterirdische erste Halbzeit des Heimteams. Schon in der 12. Minute kam der Gast aus Herten per Abstauber zum 1:0. Da sah die Abwehr nicht gut aus. SC Herten im Paßspiel um einiges gefälliger als die Hausherren. 95/08 sehr defensiv und Nico S. alleine auf weiter Flur. In der 43. Minute war er dann mal am Keeper vorbei, wurde jedoch leicht von diesem aus dem Tritt gebracht. Der Schiedsrichter sah es als Schwalbe an, was man durchaus  als 11meter hätte sehen können.
In Hälfte zwei ein komplett anderes Spiel. Die Hausherren sofort mit Druck in der Offensive. Schon in der 48. Minute nutzte Nico S. seine erste Chance zum Ausgleich. Überhaupt rannte er bei jedem Angriff über den halben Platz. Jede gefährliche Situation mit seiner Beteiligung. Der Ball jedoch wollte nicht ins Tor. Herten mit dem ein oder anderen Angriff, jedoch bestand vieles aus Zufall. Besser machte es der Dauerbrenner Nico S. in der 84. Minute. Allein ging er auf den Keeper zu und lupfte eiskalt über diesen hinweg zur 2:1 Führung. Und die hatte bis zum Abpfiff bestand. Am Ende ein verdienter Sieg aufgrund der starken zweiten Hälfte mit einem Matchwinner Nico S..

S 1: Dritter Sieg in Folge

29.09.2019 Dritter Sieg in Folge für die ersten Herren. Beim Gastspiel in Hochlarmark wollten die Senioren Ihren Lauf fortsetzen. Zunächst sah es gut aus. Schon in der 12. Minute konnte Apler T. die Gäste mit 1:0 in Führung bringen. Spielerisch versuchte man weiterer Tore zu erzielen. Etwas Übermut und Egoismus verhinderte allerdings eine höhere Pausenführung. Und so klingelte es kurz nach der Pause bei uns im Kasten. Einen schönen Angriff über rechts nutzte Hochlarmark zum 1:1 Ausgleich. Doch dieser hielt nur eine Minute. Kluger Querpaß von Alper T und Nico S. zur 2:1 Führung. Und nur sieben Minuten später setzte sich Nico S. gegen zwei Abwehrspieler durch und vollendete zum 3:1 für die Gäste. Es kam die Zeit der gelben Karten bis zur 80. Minute. Nahezu jedes Foul wurde mit gelb bestraft. Sieben der zehn gelben Karten gab es in diesen 20. Minuten. In der 85. Minute war dann der Deckel drauf. Nico S. setzte energisch nach und spitzelte den Ball auf Pedro Daniel B.. Dieser schloß eiskalt zum 4:1 ab. Der Schlußpunkt war dann wieder Nico S. vorbehalten. Im Laufduell gegen die Abwehr setzte er sich durch und schoß den Ball ins lange Eck zum 5:1 Endstand. Trotz des Ergebnisses waren die Trainer nicht unbedingt zufrieden mit der gezeigten Leistung der Mannschaft. Es muss noch an einigen Schrauben gedreht werden, um Konstanz in das Team zu bekommen. Nächsten Sonntag geht es gegen den SV Hochlar 28 II um 15 Uhr zu Hause..

B 1: Aufstieg verspielt

28.09.2019 Das war es leider mit dem Aufstieg in die Kreisliga A diese Saison. Durch ein 2:2 in Westerholt kommt das Finalspiel am kommenden Wochenende gegen Suderwich nicht zu Stande. Von Beginn an waren die Ludwiger Herren auf fremden Platz. Westerholt wurde kaum Luft zum atmen gelassen. Unser Keeper mit nur einer ernsthaften Aufgabe in Hälfte eins. Wir dagegen mit einer Chance nach der anderen. Leider wollte das Runde nicht in das Eckige. Doch ein Doppelschlag in der 37. und 39. Minute durch Youssef A. brachte die hochverdiente 2:0 Pausenführung. In der zweiten Hälfte wollten wir den Sack zumachen. Doch selbst 200%ige Chancen wurden liegengelassen. Sei es durch Unvermögen oder Arroganz. Gut 10 Minuten vor Abpfiff zappelte der Ball plötzlich bei uns im Netz. Ein Luftloch unserer Abwehr und der Gegner schloss zum 1:2 ab. Westerholt witterte nun seine Chance. Wir hatten noch die ein oder andere Konterchance, brachten diese aber nicht zu Ende. Und so konnte Westerholt nach einem langen Freistoß und Gewühl im 16er plötzlch das 2:2 erzielen. Damit waren alle Aufstiegsträume verflogen. Spielerisch kann man der Mannschaft sicher keinen Vorwurf machen. Was den Abschluß angeht ist weiter sehr viel Luft nach oben. Nun heißt es zum Abschluß der Quali noch die SG Suderwich zu schlagen. Danach werden wir sehen, was in der kommenden Kreisliga B für Gegner auf uns zu kommen.