Senioren II mit dem ersten Saisonsieg

Nach zwei Remis in den ersten beiden Saisonspielen hat es am Sonntag endlich mit dem ersehnten Dreier geklappt.

Mit 5:0 wurde DJK Germania Lenkerbeck aus dem Schimmelsheider Park gefegt. Dadurch bleiben die Marler ohne Punkte und zieren aktuell das Tabellenende. Unser Team hingegen befindet sich auf Tuchfühlung zu den Topteams der Liga.

Torschützen: Özdogan Baytekin (1:0), Mustafa Yilmaz 2:0, 3:0,5:0) und Josef Kuyumcu (4:0)

Vorzeitiges Ende bei der E-Jugend

Die E-Jugend empfing heute zum ersten Heimspiel der Saison den FC/JS Hillerheide. Nach dem Duell auf Augenhöhe und dem Sieg in Leusberg waren alle hoch motiviert. Doch die Motivation war nach kurzer Zeit und einigen Gegentoren verloren. Unser Gast spielte als Altjahrgang ansehnlichen Fußball und erzielte viele Tore. Durch den Altersunterschied von Teilweise zwei Jahren ( 5.Klasse gegen 3. Klasse) hatten wir absolut nichts entgegenzusetzen. Zur Pause entschieden sich Jazz und Schorsch den Kindern eine weitere Demütigung zu ersparen und beendeten das Spiel. Alle Eltern und Kinder stimmten den beiden Trainern zu. Auf geht es in den kommenden Wochen mit Testspielen. Durch den Rückzug vom FC Erkenschwick und der Verlegung vom TUS Sythen hätte man Pause bis zum 21.11. in Hochlarmark.

Immerhin……..

Beide Heimspiele der beiden Seniorenmannschaften endeten am Sonntag bei bestem Fußballwetter unentschieden.

Die Senioren II mussten nach einer 2:0 Führung gegen das neu formierte Team von FC 96 IV noch vor dem Halbzeitpfiff einem 2:3 Rückstand hinterherlaufen. Am Ende musste Coach Michael Höcker mit einem Punkt zufrieden sein, da sein Team erst kurz vor dem Schlusspfiff zum allerdings hochverdienten 4:4 kam.

Torschützen: 1:0 Murat Engin; 2:0 Eigentor; 3:3 Özdogan Baytekin; 4:4 Daniel Blank

 

Für die Senieren I hingegen fühlte sich das Remis gegen die Drittvertretung von Vestia Disteln eher wie eine Niederlage an. Nach dem 1:0 Pausenstand und dem scheinbar komfortablen 2:0 zur Mitte der zweiten Halbzeit ließen die Ludwiger die Zügel zu sehr schleifen.So folgte die Strafe auf dem Fuße und 5 Minuten vor dem Ende stand es plötzlich 2:2. In einer brisanten Schlussphase ergaben sich noch hochkarätige Chancen für unser engagiertes Team. Leider wurden aber die beiden daraus resultierenden Treffer vom insgesamt guten Schiedsrichter nicht anerkannt.

Torschützen: 1:0 Manuel Mews; 2:0 Ahmet Gültekin

 

Ein “Danke” sagen wir allen Gästen inklusive Spielern und Schiedsrichtern, die sich an unsere Vorgaben in Bezug auf das Hygienekonzept gehalten haben. Bleibt gesund.